Angebote zu "Karl-Heinz" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Magdeburg - Stadt-Lexikon
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das höchste Gebäude, der tiefste See, der älteste Elbestädter, "Arni Terminator", die Preußische Festung, der Papst und "Röstfein, der einzige Geigenbauer, alle Bürgermeister seit Menschengedenken, die heißesten Tage seit 1880, Informationen über alle Stadtteile, Guerickes Geheimnis, der geplünderte Kaisersarg, der Mord im Ratskeller - viele hundert solcher Begriffe werden in diesem Buch "entschlüsselt".Auke de Vries' "Kaffeemühle", alle Elbbrücken und Stadtteile, der Grade-Hüpfer, die Magdeburger "Mondrakete", die blumigsten Schimpfwörter kommen in diesem Stadtlexikon genauso vor wie die Zerstörungen 1631 und 1945. Wagner in Magdeburg, Europas größte Trogbrücke, Katastrophen, Unglücke ...Und wussten Sie, dass die Sowjets Hitlers Leiche bis 1970 in Magdeburg vergraben hatten? Und wie lang die Elbe wirklich ist und was ein Ehrenbürger alles umsonst bekommt?Auch das steht im Buch, kompakt, anwendbar wie ein Stadtführer und natürlich zum Lesevergnügen.Der Journalist Karl-Heinz Kaiser legt auf rund 190 Seiten eine prägnante Sammlung quer durch die Zeiten vor - von "ernst bis kurios", von "gestern bis heute".

Anbieter: Dodax
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Entwicklungspädagogische Theorien, Konzepte und...
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Lehrbuch wird das Konzept der Entwicklungsaufgaben als Grundlage gewählt, um aufzuzeigen und verständlich zu vermitteln, wie Entwicklungs- und Lernprozesse pädagogisches Denken und Handeln orientieren und unterstützen. Entlang von Theorieansätzen, Konzepten und Methoden zur Frühkindlichen Bildung (Psychomotorik und Bindungen), zur Familienbildung und Sprachentwicklung sowie zur Spiel- und Kindergartenpädagogik erhalten Studierende in den Fächern Bildungswissenschaften, Sozial- und Schulpädagogik sowie pädagogisch und bildungspolitisch Interessierte einen kompakten und aktuellen Überblick über die unterschiedlichen Ansätze und Handlungsfeldern der Entwicklungspädagogik.Der AutorDr. phil. habil Karl-Heinz Braun, Prof. i.R. für Sozialpädagogik/Erziehungswissenschaft am Fachbereich Soziale Arbeit, Gesundheit und Medien der Hochschule Magdeburg-Stendal und dort Leiter des "Magdeburger Archivs für Sozialfotografie" (MASOF), zugleich Lehrbeauftragter an verschiedenen (Fach-) Hochschulen in Deutschland und Österreich.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Entwicklungspädagogische Theorien, Konzepte und...
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Lehrbuch wird das Konzept der Entwicklungsaufgaben als Grundlage gewählt, um aufzuzeigen und verständlich zu vermitteln, wie Entwicklungs- und Lernprozesse pädagogisches Denken und Handeln orientieren und unterstützen. Entlang von Theorieansätzen, Konzepten und Methoden zur Frühkindlichen Bildung (Psychomotorik und Bindungen), zur Familienbildung und Sprachentwicklung sowie zur Spiel- und Kindergartenpädagogik erhalten Studierende in den Fächern Bildungswissenschaften, Sozial- und Schulpädagogik sowie pädagogisch und bildungspolitisch Interessierte einen kompakten und aktuellen Überblick über die unterschiedlichen Ansätze und Handlungsfeldern der Entwicklungspädagogik.Der AutorDr. phil. habil Karl-Heinz Braun, Prof. i.R. für Sozialpädagogik/Erziehungswissenschaft am Fachbereich Soziale Arbeit, Gesundheit und Medien der Hochschule Magdeburg-Stendal und dort Leiter des "Magdeburger Archivs für Sozialfotografie" (MASOF), zugleich Lehrbeauftragter an verschiedenen (Fach-) Hochschulen in Deutschland und Österreich.

Anbieter: Dodax
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Kaiser, Karl-Heinz: Weißt du noch? Mitten aus d...
11,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07.04.2014, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Weißt du noch? Mitten aus dem Magdeburger DDR-Alltag, Titelzusatz: Geschichten und Anekdoten, Autor: Kaiser, Karl-Heinz, Verlag: Herkules // Mathes, Gudrun, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Magdeburg // Geschichte // DDR // Gesellschaft // Alltag // Ostdeutschland, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 88, Gewicht: 291 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Kaiser, K: Magdeburg - Stadt-Lexikon
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Das höchste Gebäude, der tiefste See, der älteste Elbestädter, „Arni Terminator“, die Preussische Festung, der Papst und „Röstfein, der einzige Geigenbauer, alle Bürgermeister seit Menschengedenken, die heissesten Tage seit 1880, Informationen über alle Stadtteile, Guerickes Geheimnis, der geplünderte Kaisersarg, der Mord im Ratskeller – viele hundert solcher Begriffe werden in diesem Buch „entschlüsselt“. Auke de Vries’ „Kaffeemühle“, alle Elbbrücken und Stadtteile, der Grade-Hüpfer, die Magdeburger „Mondrakete“, die blumigsten Schimpfwörter kommen in diesem Stadtlexikon genauso vor wie die Zerstörungen 1631 und 1945. Wagner in Magdeburg, Europas grösste Trogbrücke, Katastrophen, Unglücke ... Und wussten Sie, dass die Sowjets Hitlers Leiche bis 1970 in Magdeburg vergraben hatten? Und wie lang die Elbe wirklich ist und was ein Ehrenbürger alles umsonst bekommt? Auch das steht im Buch, kompakt, anwendbar wie ein Stadtführer und natürlich zum Lesevergnügen. Der Journalist Karl-Heinz Kaiser legt auf rund 190 Seiten eine prägnante Sammlung quer durch die Zeiten vor – von „ernst bis kurios“, von „gestern bis heute“.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Sonne und Schild 2017
11,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der traditionsreiche Tageskalender »Sonne und Schild« in leserfreundlichem Grossdruck bietet für jeden Tag des Jahres eine Andacht zu einem biblischen Text mit anregenden und Mut machenden Auslegungen. Als Grundlage dient an die Textauswahl der ökumenischen Bibellese. Ausserdem gibt es Gebete und Liedvorschläge sowie an Werktagen kleine interessante Zusatzinformationen zu bedeutenden Persönlichkeiten oder wichtigen Ereignissen aus der Geschichte des Christentums; zum biblischen Buch, das gerade ausgelegt wird, oder zu aktuellen theologischen Fragen. Die Auslegungen, Gebete und Zusatzinformationen werden von einem grossen engagierten Autorenkreis erarbeitet, dazu gehören Theologen und kirchliche Mitarbeiter aus vielen evangelischen (Landes-)Kirchen in Deutschland, Österreich und weiteren Ländern. Erhältlich ist »Sonne und Schild« als klassischer Abreisskalender mit Rückwand oder in praktischer Buchform. Mitarbeiterauswahl Sonne und Schild 2017 Bischof Dr. Hans-Jürgen Abromeit (Greifswald) Landesbischof i. R. Hermann Beste (Schwerin) Superintendent Mag. Olivier Dantine (Innsbruck, Österreich) Bischof Dr. Markus Dröge (Berlin) Dompfarrer Urs Ebenauer (Freiberg) Pfarrer i. R. Willi Everding (Dorsten) Pfarrer i. R. Paul Geissendörfer (Heilsbronn) Propst i. R. Peter Godzik (Sterley OT Kogel) Pfarrer Enno Haaks (Leipzig) Pfarrer Hillard Heimann (Elbingerode) Altbischof D. Horst Hirschler (Rehburg-Loccum) Pfarrer Till Hüttenberger (Mönchengladbach) Landesbischöfin Ilse Junkermann (Magdeburg) Bischof i. R. Dr. Walter Klaiber (Tübingen) Pfarrer Guido Kohlenberg (Speicher) Superintendent Dr. Thomas Koppehl (Niesky) Kollegleiter Pastor Friedemann Magaard (Breklum) Pfarrer i. R. Hans-Beat Motel (Königsfeld) Oberlandeskirchenrat i. R. Dr. Christoph Münchow (Radebeul) Bischof Horst Müller (Pretoria, Südafrika) Pfarrer Prof. Dr. Jörg Neijenhuis (Heidelberg) Superintendent i. R. Reinhard Pappai (Bautzen) Prälat Prof. Dr. Traugott Schächtele (Schwetzingen) Pfarrerin Ulrike Schilling (Kiel) Pfarrer Tobias Schlingensiepen (USA) Pfarrer i. R. Karl-Heinz Schmidt (Klingenthal) Dekanin Hiltrud Schneider-Cimbal (Konstanz) Rel.-Päd. Adelheid Schnelle (Süpplingenburg) Hochschulpfarrer Dr. Heiner Wajemann (Clausthal-Zellerfeld) Oberpfarrer i. R. Peter Weiss (Saalburg-Ebersdorf) Altbischof Klaus Wollenweber (Bonn)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Elitepartner und Omatyp
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Am 21. 3. 2013 stellte die Volksstimme Magdeburg ihre Kolumne ein. War es eine Art von schlechtem Gewissen, dass der Vorhang mit einem Beitrag von Martin Meissner fiel : 'Autoren wie Pilze'? Immerhin hatte Meissner über 10 Jahre lang mit seinen Kolumnen eine gewisse Leserschaft bei der Stange gehalten, wie mal ein Redakteur im Überschwang bemerkte. Oder reiner Zufall nur? 140 der 200 Beiträge hat der Autor in diesem Band zusammengefasst, damit diese nicht das Schicksal schnellen Vergessens von Zeitungsartikeln erleben, sondern sich einschleichen, wenn nicht gleich in die unsterbliche so doch haltbare Existenz richtiger Literatur. Dabei muss man sich bei einigen Beiträgen nicht einmal Gewalt antun. Sie kommen Geschichten gleich, Kurzgeschichten, ungetrübt von strenger Reflexion, die die Kolumne an sich eher behäbig macht. 'Meissners Kolumnen sind Satiren im besten Sinne. Ohne sarkastisch zu sein, greifen sie menschliche Schwächen und Missstände in der Gesellschaft an. Sie sind spannend und unterhaltsam. Meissner tritt als Weltverbesserer auf, der wie alle Weltverbesserer scheitert. Man muss ihn einfach mögen.' Karl-Heinz Reck Kultusminister Sachsen-Anhalt a.D. 'Ihre Kolumnen sindbemerkenswert. Die seltsame Mischung zwischen Hochsprache und Alltagssprache erzeugt einen unglaublichen Humor. Die Geschichten sind komisch. Ich muss lachen und freue mich, wenn Meissner in der Zeitung an der Reihe ist.' Susanne Hergesell (facebook) LESEPROBE: Besuch nur bei Sonnenschein Als so eine Art Hausmeister der Familie hielt ich mich sehr häufig im Keller auf. Dieser tiefliegendste Raum war sozusagen das Herz und die Niere des Hauses. Sollte heissen, dort befand sich der Heizofen. Ausserdem gingen alle Leitungen durch. Und etliche Zähler hatten ihren Platz. Vom Keller aus konnte ich gut das Geschehen im Hause verfolgen. Wann aufgestanden wurde, wann einer welche Verrichtungen tat. Besonders intensiv liess sich am Rauschen verfolgen, wenn jemand duschte. Und an der Dauer der löblichen Körperpflege konnte ich perfekt unterscheiden, wer es denn war. Und da begann nun das Leid des Familienoberhauptes im Keller. Sofort begreifend, warum man sich die Hölle immer irgendwie unten vorstellen musste. Jedenfalls wurde dieses Duschen dort oben zur ungeahnten Pein. Weil ich nicht begriff, warum jemand so lange und so viel Wasser an sich herunterlaufen liess.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Achterbahn meines Lebens
14,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Während der Endphasen eines sinnlosen Krieges im Jahre 1943 erblickt Karl-Heinz in Magdeburg das Licht der Welt. Beide Elternteile stehen noch bis zum Kriegsende im Dienst des Vaterlandes, als er mit den Grosseltern -väterlicherseits- mit dem Zug zum Bauernhof seines Vaters, dem Birkwieserhof bei Pirmasens in der schönen Pfalz, zieht. Durch die Kriegswirren scheitert die Ehe der Eltern, und mit der Stiefmutter und fünf weiteren Schwestern wächst er heran, mit wenig Elternliebe, seine Grosseltern sind sein einziger Halt. Er durchlebt die Enttäuschung der ersten grossen Liebe, sucht Vergessen durch Arbeit, wobei er gleichfalls der Armut des Bauernhofes entkommen will. Er sucht seinen Weg in der damals aufstrebenden Schuhindustrie, und kommt mehr oder weniger durch Zufall in die Mühlen des, wie er es selbst nennt, 'blutigen Geschäfts der Gastronomie'. Trotz aller Niederschläge, die er durch drei gescheiterte Ehen und geschäftliche Konkurrenzkämpfe hinnehmen muss, steckt er nie den Kopf in den Sand, sondern versucht sich immer wieder freizuschwimmen, und höhere Ziele zu erreichen. Ausgerechnet als er sich entschliesst, keine feste Bindung mit einer Frau mehr einzugehen, läuft ihm Christel über den Weg, die jedoch bereits verheiratet ist, und zwei Söhne hat. Er wehrt sich anfangs gegen seine Gefühle, doch das Schicksal hält andere Pläne für ihn bereit. Entgegen seinen Vorsätzen heiratet er nochmals, und fühlt sich nun endlich angekommen. Doch die Achterbahn seines Lebens ist noch nicht zu Ende, und auch in dieser Ehe gibt es Höhen und Tiefen, sowohl privat als auch geschäftlich. Doch der stärkere Teil in dieser Verbindung ist nun Christel, und die kämpft um ihre Ehe, ihre Existenz und letztendlich um die Liebe zu ihrem Mann. Heute, im Alter von 70 Jahren lässt er sein Leben in Form einer Biographie nochmals an sich vorüberziehen. Er bereut eigentlich wenig seiner Entscheidungen im Leben- das eine oder andere hätte er in andere Bahnen lenken können. Doch ob er dann glücklicher und zufriedener gewesen wäre? Dann hätte er wahrscheinlich andere Fehler gemacht, von denen er heute nichts weiss.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Sonne und Schild 2017
11,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der traditionsreiche Tageskalender »Sonne und Schild« in leserfreundlichem Grossdruck bietet für jeden Tag des Jahres eine Andacht zu einem biblischen Text mit anregenden und Mut machenden Auslegungen. Als Grundlage dient an die Textauswahl der ökumenischen Bibellese. Ausserdem gibt es Gebete und Liedvorschläge sowie an Werktagen kleine interessante Zusatzinformationen zu bedeutenden Persönlichkeiten oder wichtigen Ereignissen aus der Geschichte des Christentums; zum biblischen Buch, das gerade ausgelegt wird, oder zu aktuellen theologischen Fragen. Die Auslegungen, Gebete und Zusatzinformationen werden von einem grossen engagierten Autorenkreis erarbeitet, dazu gehören Theologen und kirchliche Mitarbeiter aus vielen evangelischen (Landes-)Kirchen in Deutschland, Österreich und weiteren Ländern. Erhältlich ist »Sonne und Schild« als klassischer Abreisskalender mit Rückwand oder in praktischer Buchform. Mitarbeiterauswahl Sonne und Schild 2017 Bischof Dr. Hans-Jürgen Abromeit (Greifswald) Landesbischof i. R. Hermann Beste (Schwerin) Superintendent Mag. Olivier Dantine (Innsbruck, Österreich) Bischof Dr. Markus Dröge (Berlin) Dompfarrer Urs Ebenauer (Freiberg) Pfarrer i. R. Willi Everding (Dorsten) Pfarrer i. R. Paul Geissendörfer (Heilsbronn) Propst i. R. Peter Godzik (Sterley OT Kogel) Pfarrer Enno Haaks (Leipzig) Pfarrer Hillard Heimann (Elbingerode) Altbischof D. Horst Hirschler (Rehburg-Loccum) Pfarrer Till Hüttenberger (Mönchengladbach) Landesbischöfin Ilse Junkermann (Magdeburg) Bischof i. R. Dr. Walter Klaiber (Tübingen) Pfarrer Guido Kohlenberg (Speicher) Superintendent Dr. Thomas Koppehl (Niesky) Kollegleiter Pastor Friedemann Magaard (Breklum) Pfarrer i. R. Hans-Beat Motel (Königsfeld) Oberlandeskirchenrat i. R. Dr. Christoph Münchow (Radebeul) Bischof Horst Müller (Pretoria, Südafrika) Pfarrer Prof. Dr. Jörg Neijenhuis (Heidelberg) Superintendent i. R. Reinhard Pappai (Bautzen) Prälat Prof. Dr. Traugott Schächtele (Schwetzingen) Pfarrerin Ulrike Schilling (Kiel) Pfarrer Tobias Schlingensiepen (USA) Pfarrer i. R. Karl-Heinz Schmidt (Klingenthal) Dekanin Hiltrud Schneider-Cimbal (Konstanz) Rel.-Päd. Adelheid Schnelle (Süpplingenburg) Hochschulpfarrer Dr. Heiner Wajemann (Clausthal-Zellerfeld) Oberpfarrer i. R. Peter Weiss (Saalburg-Ebersdorf) Altbischof Klaus Wollenweber (Bonn)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot