Angebote zu "Grundlagen" (166 Treffer)

Kategorien

Shops

Schulfach Programmieren, Hörbuch, Digital, 1, 2...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In Polen, Großbritannien und den Niederlanden wird Informatik meist ab Schuleintritt gelehrt - nicht aber in Deutschland, obwohl das Programmieren als Schlüsseltechnologe des 21. Jahrhunderts gilt. Nur wer die Technik beherrscht, kann auch die digitale Gesellschaft mitgestalten. Doch an deutschen Schulen werden die Grundlagen der Maschinensprache offenbar nicht als Teil der Allgemeinbildung verstanden. Erst Universitäten und junge Start-Up-Unternehmen schließen dann später die Lücke. Brauchen wir ein Schulfach Informatik? O-Töne: Gerd Brant, Oberstudienrat für Informatik am Phönix-Gymnasium Wolfsburg; Mario Jüling, Spieleentwickler; Dr. Lutz Hellmig, Sprecher des Fachausschusses informatische Bildung an Schulen bei der Gesellschaft für Informatik e.V. in Rostock; Dr. Henry Herper, wissenschaftlicher Mitarbeiter Arbeitsgruppe Lehramtsausbildung an der Fakultät für Informatik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg; Prof. Dr. Claudia Lemke, Institut für Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin; Prof. Dr. Walter Brenner, Institut für Informationsmanagement und geschäftsführender Direktor am Institut für Wirtschaftsinformatik an der Universität St. Gallen; Silvia Handke, Informatiklehrerin am Helmholtz-Gymnasium Potsdam u.a.; Regie: Silvia Plahl; Diese Produktion erhielt den "Medienpreis Bildungsjournalismus" der Telekom Stiftung in der Kategorie Audio/Video/Multimedial 2016. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Silvia Plahl, Gerd Brandt, Lutz Helmig, Henry Herper. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/swrm/000792/bk_swrm_000792_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Berlitz Sprachkurs mit Privatlehrer
149,90 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Lernen Sie in 3 Trainingseinheiten bei einem exklusiven Privatsprachkurs im Berlitz Center Ihrer Wahl die wichtigsten Grundlagen Ihrer Wunschsprache. Auch ist es Ihnen moeglich, bereits bestehende Fremdsprachenkenntnisse zu vertiefen. Sie werden waehrend Ihres Einzelsprachtrainings ausschliesslich von qualifizierten Sprachtrainern unterrichtet. Bei Bedarf koennen eigene Unterlagen oder Ideen zur gemeinsamen Bearbeitung in den Unterricht mit eingebunden werden. Sie koennen nach individueller Terminabsprache 3 Unterrichtseinheiten mit je 45 Minuten in Anspruch nehmen. Als Sprachen werden Ihnen Englisch, Italienisch, Spanisch, Franzoesisch oder Deutsch angeboten.DE,,Rostock,18055;DE,Niedersachsen,Braunschweig,38100;DE,Niedersachsen,Hannover,30159;DE,Niedersachsen,Wolfsburg,38440;DE,Hessen,Darmstadt,64283;DE,Hessen,Eschborn,65760;DE,Hessen,Frankfurt am Main,60311;DE,Hessen,Kassel,34117;DE,Hessen,Offenbach am Main,63065;DE,Hessen,Wiesbaden,65185;DE,Nordrhein-Westfalen,Aachen,52062;DE,Nordrhein-Westfalen,Bielefeld,33602;DE,Nordrhein-Westfalen,Bonn,53111;DE,Nordrhein-Westfalen,Dortmund,44139;DE,Nordrhein-Westfalen,Duisburg,47051;DE,Nordrhein-Westfalen,Düsseldorf,40215;DE,Nordrhein-Westfalen,Essen,45127;DE,Nordrhein-Westfalen,Krefeld,47798;DE,Nordrhein-Westfalen,Köln,50667;DE,Nordrhein-Westfalen,Mönchengladbach,41061;DE,Nordrhein-Westfalen,Münster,48143;DE,Nordrhein-Westfalen,Ratingen,40878;DE,Nordrhein-Westfalen,Wuppertal,42103;DE,Berlin,Berlin Charlottenburg,10719;DE,Berlin,Berlin Mitte,10117;DE,Berlin,Berlin Tegel,13507;DE,Schleswig-Holstein,Flensburg,24937;DE,Schleswig-Holstein,Kiel,24103;DE,Schleswig-Holstein,Lübeck,23552;DE,Thüringen,Erfurt,99084;DE,Sachsen,Dresden,01067;DE,Sachsen,Leipzig,04109;DE,Baden-Württemberg,Freiburg im Breisgau,79098;DE,Baden-Württemberg,Heidelberg,69115;DE,Baden-Württemberg,Heilbronn,74072;DE,Baden-Württemberg,Karlsruhe,76133;DE,Baden-Württemberg,Mannheim,68161;DE,Baden-Württemberg,Reutlingen,72764;DE,Baden-Württemberg,Stuttgart,70173;DE,Baden-Württemberg,Ulm,89073;DE,Hamburg,Hamburg,20095;DE,Sachsen-Anhalt,Magdeburg,39104;DE,Bremen,Bremen,28195;DE,Bayern,Ingolstadt,85049;DE,Bayern,München,80331;DE,Bayern,Raum München,85354;DE,Bayern,Nürnberg,90402;DE,Bayern,Regensburg,93053;DE,Bayern,Rosenheim,83022;DE,Rheinland-Pfalz,Koblenz,56068;DE,Rheinland-Pfalz,Mainz,55116;

Anbieter: Jochen Schweizer ...
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Ko-Konstruktion in der Kita-Praxis
27,95 € *
ggf. zzgl. Versand

"Wann" und "wie" sollten Fachkräfte aktiv in die Interaktion mit einem Kind treten? Antworten sehen wir in dem Ansatz der Ko-Konstruktion, der darauf abzielt, dass Kinder und Erwachsene gleichermaßen in Bildungs- und Lernprozesse eingebunden sind.Im ersten Teil dieses Buches werden Grundlagen und Prinzipien der Ko-Konstruktion beschrieben und durch Beispiele, Reflexionsfragen sowie Sketch-Art Abbildungen veranschaulicht. Der zweite Teil des Buches baut darauf auf und schildert entlang von Beispielen aus der Praxis konkrete Methoden zur Umsetzung des ko-konstruktiven Ansatzes. Die verschiedensten Beispiele aus dem Kita-Alltag wurden unter anderem durch die Lehre mit Studierenden der Kindheitspädagogik an der Hochschule Magdeburg-Stendal angeregt. Diesen umfangreichen Fundus können Sie proaktiv im pädagogischen Alltag einsetzen. Das Buch unterstützt Sie als Orientierung bei handlungspraktischen Fragen oder auch bei der Reflexion in Teams und in Fortbildungen.Aus dem Inhalt:"Wissen entsteht zwischen den Köpfen"Gerüstbau/ScaffoldingGeleitete TeilnahmeKo-Konstruktion im SpielVertieftes gemeinsames Nachdenken/sustained shared thinkingBeispiele aus dem Kita-AlltagReflexionsfragen Autoren:Prof. Dr. Annette Schmitt ist Diplompsychologin und als Professorin für Bildung und Didaktik im Elementarbereich an der Hochschule Magdeburg-Stendal tätig. In ihrer Lehre und als Direktorin des Kompetenzzentrums Frühe Bildung engagiert sie sich für den Wissenschafts-Praxis-Transfer, mit den Arbeitsschwerpunkten didaktische Ansätze der Frühpädagogik, mathematisch-naturwissenschaftlicher Bereich der Frühen Bildung und Kooperation von Kita und Schule.Eric Simon, M.A., ist Sozialwissenschaftler und als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Kompetenzzentrum Frühe Bildung (KFB) sowie im Forschungsprojekt "Inklusive Kindheitspädagogik als Querschnittsthema in der Lehre" (InQTheL) an der Hochschule Magdeburg-Stendal tätig. Zudem ist er Mitglied beim Forschungsnetz Frühe Bildung in Sachsen-Anhalt (FFB).Empfohlen für:Kitaleitungen, Fachberatungen, pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Ko-Konstruktion in der Kita-Praxis
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

"Wann" und "wie" sollten Fachkräfte aktiv in die Interaktion mit einem Kind treten? Antworten sehen wir in dem Ansatz der Ko-Konstruktion, der darauf abzielt, dass Kinder und Erwachsene gleichermaßen in Bildungs- und Lernprozesse eingebunden sind.Im ersten Teil dieses Buches werden Grundlagen und Prinzipien der Ko-Konstruktion beschrieben und durch Beispiele, Reflexionsfragen sowie Sketch-Art Abbildungen veranschaulicht. Der zweite Teil des Buches baut darauf auf und schildert entlang von Beispielen aus der Praxis konkrete Methoden zur Umsetzung des ko-konstruktiven Ansatzes. Die verschiedensten Beispiele aus dem Kita-Alltag wurden unter anderem durch die Lehre mit Studierenden der Kindheitspädagogik an der Hochschule Magdeburg-Stendal angeregt. Diesen umfangreichen Fundus können Sie proaktiv im pädagogischen Alltag einsetzen. Das Buch unterstützt Sie als Orientierung bei handlungspraktischen Fragen oder auch bei der Reflexion in Teams und in Fortbildungen.Aus dem Inhalt:"Wissen entsteht zwischen den Köpfen"Gerüstbau/ScaffoldingGeleitete TeilnahmeKo-Konstruktion im SpielVertieftes gemeinsames Nachdenken/sustained shared thinkingBeispiele aus dem Kita-AlltagReflexionsfragen Autoren:Prof. Dr. Annette Schmitt ist Diplompsychologin und als Professorin für Bildung und Didaktik im Elementarbereich an der Hochschule Magdeburg-Stendal tätig. In ihrer Lehre und als Direktorin des Kompetenzzentrums Frühe Bildung engagiert sie sich für den Wissenschafts-Praxis-Transfer, mit den Arbeitsschwerpunkten didaktische Ansätze der Frühpädagogik, mathematisch-naturwissenschaftlicher Bereich der Frühen Bildung und Kooperation von Kita und Schule.Eric Simon, M.A., ist Sozialwissenschaftler und als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Kompetenzzentrum Frühe Bildung (KFB) sowie im Forschungsprojekt "Inklusive Kindheitspädagogik als Querschnittsthema in der Lehre" (InQTheL) an der Hochschule Magdeburg-Stendal tätig. Zudem ist er Mitglied beim Forschungsnetz Frühe Bildung in Sachsen-Anhalt (FFB).Empfohlen für:Kitaleitungen, Fachberatungen, pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Wechselstrom-Zugbetrieb in Mitteldeutschland
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor 100 Jahren legten weitsichtige Techniker den Grundstein für den Aufbau des elektrischen Zugbetriebs mit Einphasen-Wechselstrom in Mitteleuropa. Trotz zahlreicher Rückschläge wurden im Einklang von Bahn und Industrie die Grundlagen des heutigen elektrischen Zugbetriebs geschaffen.Nach Abschluss der seit der Jahrhundertwende durchgeführten Versuche mit verschiedenen Stromsystemen - u.a. in Hamburg-Altona - entschloss sich die Königlich-Preußische Staatsbahn im Jahre 1909, entsprechende Erfahrungen auf einer Fernbahnstrecke zu sammeln. Die Einrichtung eines elektrischen Versuchsbetriebs auf der Teilstrecke Dessau-Bitterfeld begann. Schon am 18. Januar 1911 verkehrte hier die erste elektrische Lokomotive. Die weitere Entwicklung vollzog sich stürmisch mit den ab 1912 beginnenden Erweiterungen des elektrischen Betriebs nach Magdeburg, Leipzig und Halle (S.). Ein jähes Ende bereitete der Erste Weltkrieg. Erst zu Beginn der 1930er-Jahre begann eine neue Blütezeit der Eisenbahn, dieauch auf dem Gebiet der elektrischen Zugförderung wesentliche Akzente setzte. Diese Phase war nur kurz und endete mit dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs.Im vorliegenden Buch betrachten die Autoren die Entwicklung des elektrischen Zugbetriebs im mitteldeutschen Raum zwischen Magdeburg, Dessau, Leipzig, Halle (S.) und Probstzella im Zeitraum zwischen 1900 und 1946. Dies umfasst nicht nur die Triebfahrzeuge, sondern auch die ortsfesten Anlagen, unter denen die Bahnstromerzeugungs- und -verteilungsanlagen einschließlich der Fahrleitungsanlagen zu verstehen sind, sowie das Werkstättenwesen. Die Entwicklungsetappen sind chronologisch und im Zusammenhang dargestellt. Ergänzend bietet das Werk Tabellen, Verzeichnisse und gescannte Dokumente (u.a. auf CD), die einen vertiefenden Blick auf verschiedene Aspekte der Materie erlauben.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Wechselstrom-Zugbetrieb in Mitteldeutschland
51,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor 100 Jahren legten weitsichtige Techniker den Grundstein für den Aufbau des elektrischen Zugbetriebs mit Einphasen-Wechselstrom in Mitteleuropa. Trotz zahlreicher Rückschläge wurden im Einklang von Bahn und Industrie die Grundlagen des heutigen elektrischen Zugbetriebs geschaffen.Nach Abschluss der seit der Jahrhundertwende durchgeführten Versuche mit verschiedenen Stromsystemen - u.a. in Hamburg-Altona - entschloss sich die Königlich-Preußische Staatsbahn im Jahre 1909, entsprechende Erfahrungen auf einer Fernbahnstrecke zu sammeln. Die Einrichtung eines elektrischen Versuchsbetriebs auf der Teilstrecke Dessau-Bitterfeld begann. Schon am 18. Januar 1911 verkehrte hier die erste elektrische Lokomotive. Die weitere Entwicklung vollzog sich stürmisch mit den ab 1912 beginnenden Erweiterungen des elektrischen Betriebs nach Magdeburg, Leipzig und Halle (S.). Ein jähes Ende bereitete der Erste Weltkrieg. Erst zu Beginn der 1930er-Jahre begann eine neue Blütezeit der Eisenbahn, dieauch auf dem Gebiet der elektrischen Zugförderung wesentliche Akzente setzte. Diese Phase war nur kurz und endete mit dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs.Im vorliegenden Buch betrachten die Autoren die Entwicklung des elektrischen Zugbetriebs im mitteldeutschen Raum zwischen Magdeburg, Dessau, Leipzig, Halle (S.) und Probstzella im Zeitraum zwischen 1900 und 1946. Dies umfasst nicht nur die Triebfahrzeuge, sondern auch die ortsfesten Anlagen, unter denen die Bahnstromerzeugungs- und -verteilungsanlagen einschließlich der Fahrleitungsanlagen zu verstehen sind, sowie das Werkstättenwesen. Die Entwicklungsetappen sind chronologisch und im Zusammenhang dargestellt. Ergänzend bietet das Werk Tabellen, Verzeichnisse und gescannte Dokumente (u.a. auf CD), die einen vertiefenden Blick auf verschiedene Aspekte der Materie erlauben.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Lehrbuch Erziehungspsychologie
64,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses erste Lehrbuch der Erziehungspsychologie vermittelt ein klar strukturiertes und empirisch fundiertes Verständnis der psychologischen Grundlagen moderner Kindheit im Umfeld von Familie, Gleichaltrigen, Schule und Gesellschaft: Was ist Erziehung? Wie funktioniert sie? Wie hat sie sich im Laufe der Zeit verändert? Was bedeutet Aufwachsen in der Postmoderne? Wie wirken Anlage und Umwelt auf die Entwicklung von Kindern? Was benötigen Kinder für eine gesunde psychische Entwicklung? Was zeichnet Eltern als 'gute' Erzieher aus? Was sind gute bzw. problematische Erziehungsmethoden? Was bedeuten Scheidung und Alleinerziehung? Was heißt Erziehung in Familien ausländischer Herkunft? Was bedeutet 'Freundschaft' zu Gleichaltrigen für die Erziehung? Wie erzieht man in Problemsituationen? Welchen Einfluss haben die (neuen) Medien auf die Erziehung? Was sind Risiko- und Schutzfaktoren in der Familie? Wie kann die Eltern-Kind-Beziehung verbessert werden? Alle, die mit Kindern zu tun haben, werden für die Spielräume und die Grenzen ihres erzieherischen Handelns sensibilisiert und lernen, Kinder und ihre Bedürfnisse besser zu verstehen. Urs Fuhrer ist seit 1994 Inhaber des Lehrstuhls für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie am Institut für Psychologie I der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler wissenschaftlicher Gesellschaften. Seine aktuellen Forschungsschwerpunkte bewegen sich im Schnittfeld von Entwicklungs-, Erziehungs- und Familienpsychologie.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Lehrbuch Erziehungspsychologie
66,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses erste Lehrbuch der Erziehungspsychologie vermittelt ein klar strukturiertes und empirisch fundiertes Verständnis der psychologischen Grundlagen moderner Kindheit im Umfeld von Familie, Gleichaltrigen, Schule und Gesellschaft: Was ist Erziehung? Wie funktioniert sie? Wie hat sie sich im Laufe der Zeit verändert? Was bedeutet Aufwachsen in der Postmoderne? Wie wirken Anlage und Umwelt auf die Entwicklung von Kindern? Was benötigen Kinder für eine gesunde psychische Entwicklung? Was zeichnet Eltern als 'gute' Erzieher aus? Was sind gute bzw. problematische Erziehungsmethoden? Was bedeuten Scheidung und Alleinerziehung? Was heißt Erziehung in Familien ausländischer Herkunft? Was bedeutet 'Freundschaft' zu Gleichaltrigen für die Erziehung? Wie erzieht man in Problemsituationen? Welchen Einfluss haben die (neuen) Medien auf die Erziehung? Was sind Risiko- und Schutzfaktoren in der Familie? Wie kann die Eltern-Kind-Beziehung verbessert werden? Alle, die mit Kindern zu tun haben, werden für die Spielräume und die Grenzen ihres erzieherischen Handelns sensibilisiert und lernen, Kinder und ihre Bedürfnisse besser zu verstehen. Urs Fuhrer ist seit 1994 Inhaber des Lehrstuhls für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie am Institut für Psychologie I der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler wissenschaftlicher Gesellschaften. Seine aktuellen Forschungsschwerpunkte bewegen sich im Schnittfeld von Entwicklungs-, Erziehungs- und Familienpsychologie.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Einführung in die Elektrotechnik
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Inhalt des Buches repräsentiert den Lehrstoff einer zweisemestrigen Grundlagenvorlesung, die für die Studenten der Elektrotechnik und Elektronik, der Informationstechnik und Mechatronik in den ersten beiden Semestern als Pflichtvorlesung an der Otto-von- Guericke-Universität Magdeburg angeboten wurde. Bei der Auswahl des Inhaltes und seines systematischen Aufbaus spielten die zu erwartenden Kenntnisse der Studienanfänger in Mathematik und Physik eine Rolle. Erfahrungsgemäß bereiten den Studenten im ersten Semester der Feldbegriff, die Vektorrechnung, die Linien-, Oberflächen- und Volumenintegrale größere Schwierigkeiten als die vom Gymnasium her bekannten Begriffe wie Strom, Spannung, Widerstand, Kondensator und Induktivität. Daher wird die elektrische Stromkreisberechnung vorgezogen und somit ein unkomplizierter Anschluss an Oberschulkenntnisse mit anschließenden Vertiefungen geschaffen. Die Einführung in die "Theoretische Elektrotechnik" erfolgt dann im dritten Semester, nachdem die entsprechenden Mathematikvorlesungen hierzu die mathematischen Grundlagen geschaffen haben. Natürlich wird bereits in den ersten Semestern auf die grundlegenden physikalischen Zusammenhänge der elektromagnetischen Erscheinungen, die mit Hilfe der Maxwellschen Gleichungen beschrieben werden können, hingewiesen. Ebenso wie die Maxwellschen Gleichungen ergeben sich auch andere physikalischen Gesetze aus fundamentalen Erhaltungssätzen der Natur: Die Maxwellschen Gleichungen folgert man aus der Erhaltung der Ladung und des magnetischen Flusses, den Knotensatz aus der Ladungserhaltung und den Maschensatz aus der Energieerhaltung. Das Buch enthält fünf Kapitel, die sich alle der Berechnung elektrischer Stromkreise widmen. Dieses Buch kann als Begleitung von Einführungsvorlesungen der Elektrotechnik dienen, es eignet zusammen mit anderer Literatur zum Selbststudium oder auch als Repetitorium zur Vorbereitung von Klausuren und/oder mündlichen Prüfungen. Zur Vertiefung und Erweiterung des Lehrstoffes wird auf die im Literaturverzeichnis angegebenen Lehrbücher verwiesen.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot